ferkel muttersau1 a3 Depo 12502673
muttersau ferkel web2
remonten 1 web2
jagerschar a5 GW83116 ret
jager ret1 7846
more 7246 w2
remonten 2 web2

Im Interesse unserer Produzenten

Als echte Produzentenorganisation stehen wir für Sie als Produzent ein und vertreten Ihre Interessen in verschiedenen Gremien.

Fachkommission SGD

Die Fachkommission SGD ist das übergeordnete, strategische Steuerungs- und Lenkungsgremium des Schweizerischen Schweinegesundheitsdienstes SGD. Fachpersonen aus den Bereichen Forschung, Schweinemedizin, praktizierende Tierärzte, Produzenten und Vermarkter sowie kantonale und nationale Behördenvertreter bilden die Fachkommission SGD. Als unabhängiges, nationales Schweinevermarktungsunternehmen – mit hoher Sensibilität zur Schweinegesundheit – ist die Agrifera aktives Kommissionsmitglied. Seit der Gründung engagiert sich die Agrifera für die Erhaltung und Weiterentwicklung des hohen Schweinegesundheitslevels in der Schweiz.

IG Zuchtprogramm

Als Verfechterin des Schweizerischen Schweinezuchtprogramms mit den einheimischen Rassen Edelschwein ES, Schweizer Landrasse SL und dem Mastendprodukte-Eber PREMO® ist die Agrifera festes Mitglied der IG Zuchtprogramm. Als beratendes Gremium bringt die IG zu Handen der Suisag wertvolle Inputs zur Weiterentwicklung der Leistungsparameter in Bezug auf Produktions-, Reproduktions- und Exterieur-Zuchtwerten. Von dieser Arbeit profitiert letztendlich die gesamte Branche bis hin zum Konsumenten.

Schweinebörse Zentralschweiz

Ziel der Schweinebörse ist es, wöchentlich einen marktgerechten Basispreis für die Mastjager zu ermitteln sowie die Tendenz für den Schlachtschweinepreis der Folgewoche anzuzeigen. Die Schweinebörse setzt sich paritätisch aus Züchter- und Mästervertretern sowie aus dem Handel zusammen. Als bedeutender Schweinevermarkter bringt sich die Agrifera wöchentlich in der Börse ein und vertritt die Interessen ihrer Züchter und Mäster.

Engagement in Arbeitsgruppen, Unterstützung von Forschungsprojekten

Die Weiterentwicklung des einzigartigen Gesundheitsstatus der Schweizer Schweineherden ist unter anderem auch auf die umfassende Forschungsarbeit der Universitätskliniken zurückzuführen. Forschungsprojekte sowie Bluttypisierungen sind mit grossem Aufwand und hohen Kosten verbunden. Als Produzentenorganisation engagiert sich die Agrifera aktiv in Arbeitsgruppen und unterstützt weitreichende Forschungsprojekte im Auftrag ihrer Produzenten.

bucheli richard web 215A0565

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert?

Richard Bucheli

Geschäftsleitung
Kundenbetreuung
041 925 73 00
richard.bucheli@agrifera.ch

fleischlin xaver web 215A0435

Möchten Sie mehr erfahren?

Xaver Fleischlin

Kundenbetreuung
041 925 73 00
xaver.fleischlin@agrifera.ch

troxler armin web 215A0634

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert?

Armin Troxler

Geschäftsleitung
Finanzen, Administration, Zuchtprogramm
041 925 73 00
armin.troxler@agrifera.ch