Tag der offenen Tür – ein Freudentag 23.05.2015

Am Samstag, 23. Mai hat die Agrifera ihre Türen einem breiten Publikum geöffnet. Eingeladen waren alle Agrifera-Züchter und -Mäster, Aktionäre sowie Partner wie Futtermühlen, Tierärzte und Stallbauer.

Das Interesse war gross, der Besucheraufmarsch gar überwältigend. Mehr als 800 Gäste haben den neuen Agrifera-Geschäftssitz besichtigt. Eine interessante Bildergalerie mit Fotos, Plänen und Zusatzinformationen gab einen Überblick über die Entstehung des Bauobjektes. Ein Wettbewerb mit Fragen zum Neubau rundete die Ausstellung ab. Selbstverständlich waren sämtliche Agrifera-Räume sowie die noch nicht belegten Mieträume für die Besucher offen. 

Die Besucherkritik war höchst erfreulich und untermauert den eingeschlagenen Weg. Die nachfolgende Auflistung ist ein Auszug der vielen positiven Kommentare zum neuen Agrifera-Geschäftssitz:

  • Ein moderner Zweckbau an hervorragendem Standort
  • Grosszügige, helle Räumlichkeiten
  • Geschicktes Bau- und Raumkonzept mit optimaler Nutzung der Flächen
  • Hervorragend in die Landschaft integrierter Neubau
  • Schöner Bau mit landwirtschaftlichem Charakter
  • Eine zukunftsorientierte Investition für die Agrifera-Produzenten

An einem Tag der offenen Tür darf selbstverständlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Nach dem Rundgang trafen sich die Besucher im Festzelt bei Grillbratwurst oder Servelats und reichlichem Getränkeangebot. So wurden viele Kontakte mit und unter den Produzenten aufgefrischt und wertvolle Erfahrungen miteinander ausgetauscht. Es war für alle ein richtiger Freudentag.

 

zurück zu «Ein Blick zurück»